Gnocci-Pfanne mit Bohnen und Schinken

Ich koche sehr unterschiedlich. Unter der Woche, wenn ich allein bin, versuche ich, mich halbwegs gesund und clean zu ernähren. Mein Interesse für das clean eating ist sehr hoch und ich probiere immer wieder neues aus. Allerdings backe ich auch gern und liebe einfach Kuchen. Das ist meine sündige Leidenschaft. Und ich bin meiner Meinung nach ein Meister der Resteverwertung. Selbst wenn bei uns zu Hause gefühlt nichts da ist, keine Sorge. Ich finde schon etwas!

So schlimm war es heute nicht, aber der Zufall schenkte mir übrig gebliebene Gnocchis, eine offene Packung Schinkenwürfel, eingefrorene Princess-Bohnen und Parmesan. Et voilá!

Zutaten für 2-3 Personen:

 

500g Gnocchis

250g Schinkenwürfel

200g Bohnen

Parmesan

 

Kräuter und Gewürze

 

Zubereitung:

Mit etwas Olivenöl oder Butter die Schinkenwürfel anbraten. Die Bohnen blanchieren, abtropfen lassen und darin schwenken. Gnocchis hinzugeben und 5 Minuten mit allem anbraten. Mit Gartenkräutern (ich hatte nur Petersilie) und Bohnenkraut abschmecken. Achtung! Nicht mit zu viel Salz würzen, da der Schinken schon einen kräftigen Geschmack verleiht. Wer mag, kann noch etwas Parmesan über das Gericht streuen, aber auch hier ist Vorsicht geboten, da es ein sehr würziger Käse ist.

 

Fertig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alex (Mittwoch, 30 August 2017 21:51)

    hmmm das hört sich lecker an, das muss ich mal wirklich ausprobieren.
    Und danke für dein Rezept !!!