August-Rezeptideen

mehr lesen 0 Kommentare

Fruchtig-minzige Möhrensuppe mit roten Linsen

An solchen warmen Sommertagen wie heute finde ich es immer schwer, etwas schönes zu kochen. Vor allem, wenn ich in Suppenlaune bin. Aber: mit frischen Sommerfrüchten, Joghurt und Minze kann auch eine deftige Herbstsuppe auf dem Terrassen-Mittagstisch landen. An die Löffel, fertig, los!

mehr lesen 0 Kommentare

Nektarinen-Chutney

mehr lesen 1 Kommentare

Italienische Pizzabrötchen

mehr lesen 0 Kommentare

Aufgetischt! Was gab es denn heute?

Foto: Jonas Hammerbacher
Foto: Jonas Hammerbacher

Studenten essen Toast mit Tomatenmark. Oder Nutella. Oder Döner.

Ja... das gibt es schon mal. Ich esse sogar sehr gern Döner vom geliebten Globus-Laden in Reudnitz. Aber mal ehrlich, was kommt eigentlich auf den Tisch die ganze Woche lang oder muss man als StudentIn am Hungertuch nagen?

Ich habe ein paar Semester gebraucht, um herauszufinden, wie viel ich eigentlich für mich allein einkaufen muss, wann ich selbst koche, wann ich in der Mensa esse. Und mit jedem neuen Plan ändert sich das wieder. Ich zeige Euch mal, wie das bei mir so aussieht!

mehr lesen 1 Kommentare

Blaubeer-Küchlein

Kennt ihr das auch, wenn sich kurzfristig Besuch anmeldet oder nach dem Mittagsschläfchen Kuchenhunger aufkommt?

Ich habe dann immer ein einfaches Rezept parat, das mit ein paar Schmankerln Sonntags-tauglich wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Schokoladen-Macarons

Gerade blitzt und donnert es, aber am Wochenende soll es sonnig werden. Perfekt, um Freunde oder Familie einzuladen, auf der Terrasse zu sitzen und Kaffee zu trinken. Und wie wäre es, wenn ihr den Gästen zum Käffchen auch noch diese leckeren Schokoladen-Macarons serviert? Ich wette, ihr habt (fast) alle Zutaten schon zu Hause. Auf geht's!

mehr lesen 1 Kommentare

Vanille-Macarons (für Anfänger!!)

Eine Einkaufsmeile irgendwo in Frankreich, Cafés, Restaurants, Boutiquen und eine Boulangerie - eine Bäckerei und Konditorei. Wenn in einem Kreuzworträtsel nach einem französischen Gebäck gefragt wird, dann ist die Antwort meist: Croissant. Aber nein nein. Es gibt viel mehr. Ein Fondant aux Chocolat, les Madeleines und: les Macarons. Nach einem Disaster vor zwei Jahren habe ich mich nie wieder herangewagt. Nun aber habe ich es hinbekommen und festgestellt, dass es gar nicht so schwer ist. Normalerweise braucht man dafür eine Gramm-Waage, die ich selbst nicht habe, aber es geht auch wunderbar mit Löffelchen! Kommt, ich zeige es Euch!

mehr lesen 3 Kommentare

Gnocci-Pfanne mit Bohnen und Schinken

Ich koche sehr unterschiedlich. Unter der Woche, wenn ich allein bin, versuche ich, mich halbwegs gesund und clean zu ernähren. Mein Interesse für das clean eating ist sehr hoch und ich probiere immer wieder neues aus. Allerdings backe ich auch gern und liebe einfach Kuchen. Das ist meine sündige Leidenschaft. Und ich bin meiner Meinung nach ein Meister der Resteverwertung. Selbst wenn bei uns zu Hause gefühlt nichts da ist, keine Sorge. Ich finde schon etwas!

So schlimm war es heute nicht, aber der Zufall schenkte mir übrig gebliebene Gnocchis, eine offene Packung Schinkenwürfel, eingefrorene Princess-Bohnen und Parmesan. Et voilá!

mehr lesen 1 Kommentare

Kleine Osterkränze

Morgen ist Ostersonntag und wer noch schnell etwas leckeres zum Brunch oder Kaffee sucht, ist hier genau richtig! Diese kleinen Osterkränze können als süßes Brötchen dienen, als Eierbecher oder als Stück Kuchen mit Füllung. Hier kommt das Rezept und ihr könnt gleich loslegen!

mehr lesen 0 Kommentare

Fondant au Chocolat

Ich habe Euch ausführlich von meiner Reise nach Frankreich berichtet. Frankreich? Da denkt man doch an dieses wunderbare Essen. Ich habe ein paar original französische Rezepte mitgenommen, die ich hier mit Euch teilen möchte! Um Euch zu locken, dachte ich, dass ich am besten mit 1. Schokolade anfange und 2. geschmolzener. Mithilfe dieses (einfachen) Rezeptes gelingen diese Meisterwerke bestimmt!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare