· 

"Mexiko" - Nudeln

Vor ein paar Jahren habe ich einmal das Rezept "Hähnchenrolle Mexico" gekocht, wobei alles in Tortillas eingerollt und mit Käse überbacken wird. Letztens hatte ich darauf so sehr Appetit, doch auf die ganze Sauerei, welche immer beim Rollen entsteht, keine Lust. Zwischen all der Lernerei darf es doch auch einmal etwas cremiges, leckeres geben, oder? Und mit leichter Schärfe werdet ihr gleich etwas wacher ;-)

Zutaten

  • (Vollkorn-)Nudeln für 2-3 Personen
  • 2 Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 150g kleine Tomaten (z.B. Cherrytomaten)
  • 250g Bio-Hähnchenbrust
  • 3 EL Creme fraîche
  • 1 Jalapeño
  • 3 EL Parmesan (gerieben)
  • Gewürze: Paprika edelsüß, Chili, Pfeffer, Salz
  • wahlweise Avocado

Zubereitung

  1. Hähnchen würfeln und anbraten, bis es schön gold-braun ist. Mit Paprika edelsüß und Pfeffer etwas würzen. Aus der Pfanne nehmen und in einer Schale ruhen lassen.
  2. Paprika, Möhren, Zwiebel und Jalapeño klein schneiden und anbraten.
  3. Nudeln kochen (ich nehme gern Dinkel- oder Vollkornnudeln). Danach abtropfen lassen, aber ruhig noch etwas Nudelwasser dran lassen.
  4. Das angebratene Gemüse zu den Nudeln geben und auch das Hähnchen unterheben. Noch einmal auf mittlerer Stufe erwärmen und Creme fraîche und Parmesan unterrühren. Alles abschmecken: Etwas Pfeffer, Chili, Paprika edelsüß und Salz - je nach eurem Geschmack. Durch die Jalapeño und den Parmesan braucht es m.E. gar nicht mehr viel.
  5. Auf Tellern servieren und den Rest der Tomaten frisch darauf geben, wahlweise auch Avocado und noch etwas mehr Parmesan frisch draufstreuen ;-)

P.S.: Wer es wie ich nicht so scharf mag, nimmt einfach nur die halbe Jalapeño!

Lasst es euch schmecken!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0